Ambulante Geriatrische Rehabilitation

Die Hessing-Klinik für Geriatrische Rehabilitation bietet neben der stationären auch eine ambulante geriatrische Rehabilitation. Das heißt, die Patientinnen und Patienten können in Ihrer gewohnte Umgebung bleiben und kommen nur für die Behandlungen in die Hessing-Klinik.

Die ambulante Rehabilitation ist hervorragend geeignet, wenn die Versorgung zu Hause möglich ist, aber ein hoher Therapiebedarf besteht und das Aufsuchen von anderen ambulanten Angeboten logistisch nicht möglich oder medizinisch nicht ausreichend ist. Wir helfen Ihnen Ihren gewonnen Therapieerfolg zu sichern und eine Verschlechterung der Erkrankung zu verhindern.

Unsere ambulanten geriatrischen Leistungen für Sie

Bei der ambulanten geriatrischen Rehabilitation steht unseren Patientinnen und Patienten das komplette Spektrum ambulanter Therapiemöglichkeiten und sämtliche Untersuchungen zur Reha-Diagnostik zur Verfügung.

Unser interdisziplinäres Team aus Ärztinnen und Ärzten der Fachrichtungen Geriatrie, Innere Medizin, Orthopädie, Neurologie und Rehabilitationsmedizin sowie das Behandlungsteam aus Physiotherapeuten, Ergotherapeutinnen, Logopäden, Psychotherapeutinnen und Krankenpflegern kümmert sich um Ihre rundum Betreuung.

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein medizinisch-therapeutisches Behandlungskonzept, das individuell auf ihre Erkrankung, ihre Möglichkeiten und ihre persönlichen Lebensumstände abgestimmt ist. Der Vorteil: Die erarbeiteten Therapieschritte können täglich zu Hause geübt werden, wodurch das Erlernte direkt im eigenen Umfeld angewendet werden kann.

Tagsüber zur Therapie und abends wieder daheim

Die Behandlungen bei uns finden i.d.R. täglich (Montag bis Freitag) in einem Umfang von drei Wochen statt (15 Behandlungstage). Dabei dauert die Behandlung mindestens fünf Stunden. Anmeldung und Antrag auf Kostenübernahme bei der zuständigen Krankenkasse erfolgen über den niedergelassenen Hausarzt, einen Facharzt oder unsere Reha-Einrichtung. Während des Aufenthalts übernimmt unser Sozialdienst gerne die Antragsstellung.

Typischer Tagesablauf in der ambulanten geriatrischen Rehabilitation

  • Der Fahrdienst bringt Sie zwischen 8:30 – 8:45 Uhr zu uns ins Haus.
  • Hier angekommen werden Sie von uns in Empfang genommen und Ihre Vitalwerte überprüft.
  • Danach starten Sie mit Ihrem individuellen Therapieplan, abhängig von Ihren zu Beginn der Therapie festgelegten Zielen. Ihr Plan enthält sowohl strukturierte Einzel- als auch Gruppentherapieeinheiten im Wechsel.
  • Während Ihrer ambulanten Rehabilitation haben Sie außerdem ein ärztliches Erst-, Zwischen- und Abschlussgespräch.
  • Nach einem Behandlungstag bei uns im Haus bringt Sie unser Fahrtdienst gerne wieder nach Hause.

Wie können wir Ihnen helfen? Kontaktieren Sie uns unverbindlich, wir beantworten Ihre Fragen sehr gerne.

Jetzt kontaktieren!

Sie haben noch Fragen?

Die ambulante geriatrische Rehabilitation umfasst in der Regel 15 Behandlungstage.

Eine individuelle Verlängerung ist nach Antrag von uns und Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich.

Die gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernehmen nach Ihrer Antragstellung die Kosten für eine ambulante geriatrische Rehabilitation. Für gesetzlich Krankenversicherte beträgt die Zuzahlung in der ambulanten Reha 10 Euro je Behandlungstag (für längstens 42 Kalendertage im Jahr).

Für Patientinnen und Patienten in der ambulanten geriatrischen Rehabilitation bietet unsere Klinik im Umkreis von 30 Kilometern einen Fahrdienst an. Für die Patientinnen und Patienten entstehen dabei keine Fahrtkosten. Eine eigenständige Anreise ist natürlich auch möglich. Der Weg von der Haustüre bis zum Transportfahrzeug muss selbständig oder mit Hilfe von Angehörigen/Bekannten zurückgelegt werden. Beim Ein- und Aussteigen ins Fahrzeug kann unser Fahrdienst helfen. In Einzelfällen und nach Absprache ist auch ein Rollstuhltransport möglich.

Sie haben weitere Fragen zur ambulanten geriatrischen Rehabilitation, die wir bisher nicht beantwortet haben oder wissen nicht, ob diese Form der Rehabilitation das richtige für Sie ist? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ambulanten geriatrischen Rehabilitation koordinieren die Aufnahme und planen die Aufenthalte. Gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um die Anmeldung, das Genehmigungsverfahren und den Aufenthalt. Auch Ihre Angehörigen können sich gerne bei Fragen an uns wenden. Telefnisch erreichen Sie uns unter +49 (0)821 909137

Jetzt  per Mail kontaktieren!

Direktkontakt
Kontaktdaten:
Telefon:
+49 (0) 821 909 120